Prinz Jürgen 2012

Prinz Jürgen I. mit bürgerlichen Namen Jürgen Thielmann wurde, wie bei den Füchsinnen üblich, spontan ausgeguckt nach dem Motto: Gesicht und Nase könnten passen!

Seine ersten Sätze bei der Proklamierung: Im Düsseldorfer Rosenmontagszug braucht jede Gruppe einen attraktiven Mann, „hier bin ich“!

Erstmalig brachte ein Prinz der Füchsinnen eigene Adjutanten mit: Doris, eine gute Freundin und als Füchsin auch Mitglied bei der KG-Regenbogen, sowie Markus, seit 20 Jahre auch Partner im richtigen Leben.

Als Sauerländer hatte er immer das rheinische Gen in sich gespürt. Einen Tag nach dem 11.11. geboren, wurde er als Kind immer Hoppeditz genannt, ohne das er wusste, was es bedeutet. Er erzählte, wenn im Rheinland jemand über Tische und Bänke springt, ist das normal. Im Sauerland wird sowas stationär behandelt.

Unser Jürgen I. freut sich, mit den Füchsinnen zu feiern, egal wo immer, in der Kneipe, auf der Straße, Hauptsache wir sind alle Jeck!

Er schrieb das Lied "Ein kleiner Fuchs. Dieses können Sie sich hier anhören und herunterladen.

Inthronisierung von Jürgen I.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.