Prinz Frank 2011

Prinz Frank I. mit bürgerlichen Namen Frank Rothes

Die ersten Worte vor der Proklamation: er braucht sich nur mit 16 bis 18 Mädels ab und zu treffen, nur Rosenmontag muss er sich Zeit nehmen! Viele kennen ihn von klein an, er ist in der Altstadt bekannt und ist für jeden Scherz zu haben.

Sichtlich überrascht betrat Frank die Bühne. Bei der Frage ob er die Wahl annimmt sagte er: hab ich den eine Wahl, rief das Publikum lautstark „nein“, Frank: dann erübrigt sich die Frage.

Unser Frank fühlte sich sehr geehrt, zumal er völlig Ahnungslos war. In seiner Ansprache hob er die familiäre Atmosphäre der Veranstaltung hervor: „das ist ursprünglicher Straßenkarneval“.

Zur Einstimmung sang er den Refrain des Liedes der Bläck Fööss „En unserem Veedel“:

Wat och passeet
dat Eine es doch klor
et Schönste, wat m'r han
schon all die lange Johr
es unser Veedel,
denn he hält m'r zosamme
ejal, wat och passeet
en uns'rem Veedel.

Alle Gäste sangen stimmungsvoll mit…

Inthronisierung von Frank I.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.